Familie und Soziales

Asylbewerber in Horgau

15 Asylbewerber im Alter zwischen 18 und 35 Jahren sind im September in Horgau-Bahnhof angekommen. Die afrikanischen Männer aus Mali, Uganda und Senegal sind im Waldcafé untergebracht.

Eine erste Kontaktaufnahme erfolgte nun am 14.10.14. Der Deutschunterricht beginnt ab November. Eine Willkommensfeier der Gemeinde wird am 07.11. 2014 ab 19.00 Uhr in der Sportgaststätte Rothtal stattfinden.

Wir bleiben weiterhin mit den Asylbewerbern in Kontakt und arbeiten aktiv an einer guten Integration in Horgau mit!

Jugend bewegt Horgau - "Projektbox" gibt den jungen Horgauern eine Stimme

Unter "Jugend bewegt Horgau" verstehen wir einen Prozess, der das Miteinander der Generationen im Gemeinwesen stärkt. Denn kinder- und jugendfreundlich zu sein, heißt für uns, die Bedürfnisse von jungen Menschen zu thematisieren und sie an allen sie betreffenden Entscheidungen in ihrer Kommune zu beteiligen.

Wir möchten mit euch in den Dialog treten. Hierzu haben wir uns überlegt, einige Angebote in unserer Gemeinde zu erschaffen.

Da wir euch nichts "uncooles" aufdrücken möchten, werden wir eine "Projektbox" gründen. Wer Lust und Interesse hat, kann sich hier in Puncto jugendfreundlicher Gemeindewandel einbringen.

Wir werden hierzu eine eigene Webseite erarbeiten um euch erst mal einen virtuellen Horgauer Treff zu schaffen. Ein Horgauer Netzwerk sozusagen. Wer möchte kann sich auch hier gleich beteiligen - es soll eure Webseite werden!

Falls ihr möchtet werden wir helfen einen Jugendtreff zu bilden. Sobald ihr virtuell und real vernetzt seid, könnt ihr eure Projekte diskutieren, planen und je nach Möglichkeit umsetzen.

Eine erste Idee in diese Richtung ist auch, daß in unserem "Nui,s aus dem Rothtal" eine Jugendseite entstehen wird. Hier habt ihr die Möglichkeit über Themen aus eurer Sicht zu schreiben. Als junge Journalisten könnt ihr eure Meinung zu Papier bringen oder über besondere Anlässe berichten oder Interviews führen oder..... ihr habt sicher noch viele eigene Ideen...

Unsere Grundschule

Eine Sanierung ist in vielen Bereichen unumgänglich: Ob Treppe, Geländer, gesicherte Eingangstür oder der Werkraum samt der Heißwasserversorgung.

Für eine Erweiterung um einen funktionierenden Küchenbereich werden wir uns ebenfalls einsetzen.

 

Die Bildung unserer Kinder muss oberstes Gebot sein. Horgau geht neue Wege mit einem erweiterten Bildungsangebot, das den Lehrplan unterstützt. Dieser Weg ist uns ein sehr starkes Anliegen. Unsere Kinder sind unsere Zukunft.

Kindergarten/Kinderkrippe

Unser Kindergarten und unsere Kinderkrippenplätze müssen bedarfsorientiert ausgebaut und angepasst werden. Auch für die Versorgungszeiträume sollte eine Bedarfsermittlung angestrebt werden.

 

Spiel- und Bolzplätze

Unsere Spiel- und Bolzplätze müssen gehegt, gepflegt und für die Zukunft gesichert werden. Ausreichende Beschattung und Aufstellen von Mülleimern ist ebenso wichtig wie die Anbringung von kreativen Spielmöglichkeiten.

Kontakt: G E R N E !

Sprechen Sie uns persönlich an!

Sie erreichen uns auch über unser

Kontaktformular!